Weniger Steuer auf Strom

21. Feber 2022, Wien

Eine längerfristige Senkung der Mehrwertsteuer auf Strom von 20 auf zehn Prozent kann sich Wifo-Chef Gabriel Felbermayr vorstellen. Bei Gas würde er eine solche Maßnahme aber nicht vorschlagen, sagte Felbermayr den Salzburger Nachrichten.


Der Hintergrund: Strom, vor allem aus erneuerbaren Energieträgern, sollte wettbewerbsfähig bleiben, um etwa den Umstieg von Verbrennungsmotoren auf Autos mit Elektroantrieb zu beschleunigen. Den Energiekostenbonus für fast alle Haushalte kritisiert Felbermayr dagegen als Maßnahme nach dem Gießkannenprinzip.

Oberösterreichische Nachrichten

Ähnliche Artikel weiterlesen

Biden für Aussetzung der Benzinsteuer wegen Rekordpreisen

22. Juni 2022, Washington
Wegen Rekordpreisen
 - Washington, APA (AFP)

Gewessler verteidigt Verschiebung von CO2-Bepreisung

13. Juni 2022, Wien
Klimaministerin Gewessler verteidigt Verschiebung der CO2-Bepreisung
 - Wien, APA/HANS KLAUS TECHT

Deutschland – Diskussion um Extraprofit-Steuer

8. Juni 2022, Berlin

CO2-Preis wird verschoben und Klimabonus angehoben

3. Juni 2022, Wien
Energiepreise rasen davon
 - Wien, APA/THEMENBILD