Strom-Großhandelspreise steigen weiter

5. August 2022, Wien

Die Strom-Großhandelspreise in Österreich ziehen weiterhin an. Für September 2022 weist der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) gegenüber dem Vormonat ein Plus von 9,2 Prozent auf. Im Vergleich zum September des Vorjahres 2021 liegt der ÖSPI um 256,2 Prozent höher. Bezogen auf das Basisjahr (2006 = 100) erreicht der von der Österreichischen Energieagentur errechnete Index im September 2022 einen Stand von 404,93 Punkten.

Der Grundlastpreis (420,52 Indexpunkte) steigt aktuell etwas weniger als der Spitzenlastpreis: Der Grundlastpreis legte gegenüber dem Vormonat um 8,4 Prozent zu. Im Jahresvergleich steigt er um 249,6 Prozent. Der Spitzenlastpreis (371,76 Indexpunkte) weist im Monatsvergleich ein Plus von 11,1 Prozent und im Jahresvergleich ein Plus von 273,1 Prozent auf.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Experten warnen vor Sondersteuer für Energieunternehmen

8. August 2022, Wien
Kritik an "Übergewinnen" der Energieversorger hält an
 - Schwerin, APA/dpa-Zentralbild

Wien Energie/EVN-Erhöhung: Andere Landesversorger warten ab

4. August 2022, Wien

OMV: Gasflüsse stabil bei 40 Prozent

3. August 2022, Wien
OMV meldet stabile Gaslieferung
 - Schwechat, APA/TOBIAS STEINMAURER

E-Control: Deutlich weniger Gas im Halbjahr verbraucht

3. August 2022, Wien
Deutlich weniger Gasverbrauch im ersten Halbjahr
 - Stuttgart, APA/dpa