Habeck sieht Rückhalt für Onshore-Windkraft in den Ländern

13. Feber 2023, Berlin
Die Windkraft an Land spielt eine Schlüsselrolle bei der Energiewende - Ovelgönne, APA/dpa

Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck sieht großen Rückhalt bei den Ländern für den Bau von Windkraftanlagen an Land. „Diese Konferenz heute hat mir die Hoffnung und die Zuversicht gegeben, dass wir in diesem Jahr dort wirklich vorankommen, und zwar nicht in Trippelschritten, sondern in Sieben-Meilen-Stiefeln“, sagte Habeck in Berlin nach einer Videokonferenz mit den Energieministern und -ministerinnen der Länder.

Die Runde sollte nach seinen Angaben dem Austausch dienen, Beschlüsse waren nicht vorgesehen. Auch Länder, die sich vor kurzem noch skeptisch gezeigt hätten, seien mittlerweile im Boot, sagte Habeck, der den Ministern ausdrücklich dankte. Er kündigte für das laufende Jahr mindestens zwei „Windgipfel“ an, bei denen mit Beteiligten über konkrete Probleme und Lösungen beim Ausbau der Windkraft gesprochen werden solle. Zudem sollten in diesem Jahr weitere Gesetzespakete dazu in den Bundestag kommen.

Insgesamt gibt es nach Branchenangaben in Deutschland derzeit mehr als 28.000 Windräder an Land mit einer Gesamtleistung von rund 58 Gigawatt. Ziel der deutschen Bundesregierung ist eine installierte Leistung von 115 Gigawatt bis 2030. Die Windkraft an Land spielt eine Schlüsselrolle bei der Energiewende, dem Ersatz fossiler Energien wie der Kohle durch erneuerbare Energien aus Wind und Sonne.

Laut Gesetz sollen 1,4 Prozent der Bundesfläche bis Ende 2027 und zwei Prozent bis Ende 2032 für Windkraftanlagen ausgewiesen sein. Derzeit sind laut Bundeswirtschaftsministerium lediglich 0,8 Prozent an Flächen ausgewiesen und nur 0,5 Prozent tatsächlich verfügbar.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

Analyse: Nationale Pläne zu Erneuerbaren hinter EU-Zielen

1. Dezember 2023, Brüssel
Erneuerbare Energie - Pläne oft ungenügend
 - Reußenköge, APA/dpa

IG Windkraft fordert Änderung der Rahmenbedingungen

30. November 2023, St.Pölten
Windräder könnten in Österreich bis zu 126 TWh Strom jährlich erzeugen
 - Bad Berleburg, APA/dpa

Schwedens Parlament macht Weg frei für weitere AKW

30. November 2023, Stockholm

Frankreich will in den 2030ern ein AKW pro Jahr bauen

29. November 2023, Paris
AKW in Südfrankreich
 - Saint-Vulbas, APA/AFP