Array erzielte bei IPO gut 1 Mrd. Dollar

15. Oktober 2020, New York/Albuquerque (New Mexico)

Der US-Solaranlagenbauer hat mit seinem Börsengang 1,05 Mrd. Dollar (0,89 Mrd. Euro) eingesammelt. Bei seinem Marktdebüt am Mittwoch wurden die Aktien über der Zielspanne von 19 bis 21 Dollar für je 22 Dollar angeboten, teilte der Konzern mit. Damit werde das Unternehmen mit 2,8 Mrd. Dollar bewertet. Array wurde 1989 gegründet und wagte den Sprung auf das Parkett, da sich der weltweite Energiebedarf weg von fossilen Brennstoffen zu nachhaltigen Ressourcen verlagert.

Das in Albuquerque (US-Bundesstaat New Mexico) ansässige Unternehmen produziert Stahlträger, Elektromotoren und Steuereinheiten, Getriebe und andere Solarstromanlagen.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Iran bietet sich Europa als Energielieferant in Krisen an

5. September 2022, Teheran
Der Iran will aushelfen
 - Vechta, APA/dpa

Exxon meldete Rekord-Quartalsgewinn von 17,9 Mrd. Dollar

29. Juli 2022, Irving (Texas)
41790348468240510_BLD_Online

Chevron schrieb Rekord-Quartalsgewinn von 11,6 Mrd. Dollar

29. Juli 2022, San Ramon (Kalifornien)
41790348468240376_BLD_Online

USA verdreifachten LNG-Exporte nach Europa

27. Juni 2022, Elmau
41890348267710836_BLD_Online