IEA ortet rasanten Anstieg des weltweiten Stromverbrauchs

19. Juli 2024, Wien/Paris
Erneuerbare wachsen nicht so schnell wie der Stromverbrauch
 - Altentreptow, APA/dpa (Themenbild)

Der weltweite Stromverbrauch steigt heuer und nächstes Jahr rasanter als in den vergangenen zwei Jahrzehnten. Gleichzeitig wachse aber auch das Angebot an erneuerbaren Energien, hält die Internationale Energieagentur (IEA) in ihrem aktuellen Zwischenbericht zum globalen Strommarkt fest. Allein Strom aus Photovoltaikanlagen soll neue Rekordhöhen erreichen und die Hälfte des zusätzlichen Bedarfs decken können. Die CO2-Emissionen bleiben aber 2024 und 2025 hoch.

APA

Hitzebelastet Stromleitungen

19. Juli 2024, Wien

Ein kurzer, großflächiger Blackout am Balkan wirft die Frage auf, wie gut Österreichs Elektrizitätsversorgung auf die steigenden Temperaturen vorbereitet ist. Eine Hitzewelle hat vor knapp vier Wochen in Montenegro, Bosnien-Herzegowina und Albanien sowie in Teilen Kroatiens zu weiträumigen Stromausfällen geführt. Die Ausfälle übertrugen sich von Montenegro aus auf die ganze Region. In vielen Städten kam […]

Salzburger Nachrichten

Rom will Atomstrom statt Solarstrom

19. Juli 2024, Wien

Strom. Italien will seine Emissionen lieber mit AKW als mit Ökostrom senken. Osteuropa plant Dutzende neue Kernkraftwerke. Doch ob das alles aufgeht, ist unklar. Italiens Premierministerin Giorgia Meloni genießt es, gegen den Strom zu schwimmen. Kürzlich ließ die rechtsgerichtete Politikerin wissen, dass Italiens Landschaft zu hügelig und schön sei, um sie mit Solarpaneelen zuzupflastern und […]

Die Presse

KHNP baut baut zwei neue Blöcke im AKW Dukovany
 - Dukovany, APA/AFP

Südkoreanische KHNP sichert sich Atom-Auftrag in Tschechien

18. Juli 2024, Prag/Seoul

Eine südkoreanische Firma ist zum Sieger der Ausschreibung für den Ausbau des südmährischen Atomkraftwerkes Dukovany geworden. KHNP setzte sich in der finalen Auswahl gegen den französischen Energiekonzern EDF durch. Vorerst soll sich um zwei neue Reaktoren in Dukovany handeln. Die Prager Regierung werde aber mit KHNP weiter über die Option verhandeln, zwei neue Blöcke auch in dem südböhmischen Atomkraftwerk Temelín zu bauen, berichteten tschechische Medien am Donnerstag.

APA

Arbeiten für Pumpspeicherkraftwerk Ebensee schreiten voran

18. Juli 2024, Ebensee
Das Projekt ist die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte
 - Ebensee, ENERGIE AG OÖ

Nach dem Spatenstich im Oktober 2023 schreiten die Bauarbeiten für das Pumpspeicherkraftwerk Ebensee der Energie AG (EAG) Oberösterreich voran. Der 460 Meter lange Zufahrtsstollen ist mittlerweile fertig. Das Projekt ist mit 450 Mio. Euro die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Versorgungsunternehmens.

APA

Südkoreanische KHNP sichert sich Atom-Auftrag in Tschechien

18. Juli 2024, Prag/Seoul
KHNP baut baut zwei neue Blöcke im AKW Dukovany
 - Dukovany, APA/AFP

Eine südkoreanische Firma ist zum Sieger der Ausschreibung für den Ausbau des südmährischen Atomkraftwerkes Dukovany geworden. KHNP setzte sich in der finalen Auswahl gegen den französischen Energiekonzern EDF durch. Vorerst soll sich um zwei neue Reaktoren in Dukovany handeln. Die Prager Regierung werde aber mit KHNP weiter über die Option verhandeln, zwei neue Blöcke auch in dem südböhmischen Atomkraftwerk Temelín zu bauen, berichteten tschechische Medien am Donnerstag.

APA

Baubeginn für 650-Millionen-Euro-Stromleitung im Zentralraum

17. Juli 2024, Linz

Infrastrukturprojekt ist Voraussetzung für Dekarbonisierung Oberösterreichs Eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte Oberösterreichs geht in die Phase der Umsetzung: der 220-kV-Ring für den Zentralraum in Oberösterreich. Ende Juni wurde der Bau der Stromleitung, wie berichtet, vom Bundesverwaltungsgericht (BVwG) in zweiter Instanz bestätigt, am Dienstag folgten weitere Details zum Projekt.Demnach investieren die drei Projektpartner Austrian Power Grid (APG), […]

Oberösterreichische Nachrichten

Treffen für Netzsicherheit

17. Juli 2024

Leader-Region Elsbeere Wienerwald Photovoltaik ist in der Region beliebt. Bei Treffen ging es um Absicherung der Stromnetze. Region – Bei einem Treffen der Bürgermeister der Region Elsbeere Wienerwald mit Netz NÖ ging es um die langfristige Abstimmung für ein zukunftsfittes Stromnetz. „Die enorme Zunahme von Photovoltaik-Anlagen zeigt sich auch in den Gemeinden unserer Region. Wir […]

NÖN

Geld für Strom vom Balkon

17. Juli 2024, Wien

Das geplante Elektrizitätswirtschaftsgesetz (ElWG) würde unter anderem vorsehen, dass künftig auch so genannte Balkonkraftwerke Strom verkaufen und einspeisen dürfen. Verankert wäre das Recht auf einen eigenen Zählpunkt für Kleinsterzeugungsanlagen in Paragraf 60 des Begutachtungsentwurfs. Diese Mini-PV-Anlagen mit ein bis zwei Paneelen mit 800 Watt Leistung sind seit der Energiekrise 2022 tausendfach verkauft worden. Das ElWG […]

Tiroler Tageszeitung