Polen will Atomkraft-Technologie aus den USA beziehen

19. Oktober 2020, Washington/Warschau

Polen will Atomkraft-Technologie aus den USA erwerben. Das amerikanische Energieministerium teilte am Montag mit, dass sich die Regierungen in Warschau und Washington auf ein Abkommen verständigt hätten. Dieses sehe vor, dass Polen wahrscheinlich Nukleartechnologie im Volumen von 18 Milliarden Dollar (15,33 Mrd. Euro) von US-Firmen beziehen werde.

Polen wolle unter anderem sechs Atomreaktoren bauen, die 2033 in Betrieb gehen sollen. Zu den beteiligten Firmen auf amerikanischer Seite zählten Westinghouse, Bechtel und Southern, teilte ein hochrangiger Vertreter des Ministeriums mit. Polen könne damit auch seine Abhängigkeit von russischem Gas verringern.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Ausbaupläne für deutsche LNG-Terminals überdimensioniert

17. März 2023, Berlin

Deutschland bremst bei EU-Plänen für Strommarkt

16. März 2023, Berlin/Brüssel/Stockholm
Olaf Scholz bleibt skeptisch
 - Berlin, APA/dpa

Laufzeit von zwei britischen AKW soll verlängert werden

15. März 2023, London
Das AKW Heysham 1
 - Heysham, APA/AFP

EU-Energieverbrauch muss bis 2030 um 11,7 Prozent sinken

10. März 2023, Brüssel
Massiver Rückgang wird notwendig sein
 - Baumgarten an der March, APA/AFP