Allianz übernimmt Gasnetz in Portugal um 368 Mio. Euro

27. Oktober 2020, München/Lissabon
75,01 Prozent der Anteile an GGND gekauft
 - Nantes, APA (AFP)

Der deutsche Versicherungsriese Allianz übernimmt 75,01 Prozent der Anteile am portugiesischen Gasnetz-Betreiber Galp Gas Natural Distribuicao (GGND). Der bisherige Eigentümer Galp Energia bezifferte den Kaufpreis auf 368 Mio. Euro. Inklusive Schulden werde GGND dabei mit 1,2 Mrd. Euro bewertet.

Das Unternehmen betreibt ein 13.000 Kilometer langes Verteilernetz, das über neun regionale Gasversorger 1,1 Millionen Haushalte – unter anderem in Lissabon – versorgt. Galp schreibt – unter anderem wegen der Coronapandemie – seit zwei Quartalen rote Zahlen.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Deutsche Netzagentur plant fünf neue lange Stromtrassen

1. März 2024, Bonn
Netzsystem soll weiter stabilisiert werden
 - Redwitz, APA/dpa

Uniper mit neuem Selbstbewusstsein

1. März 2024, Düsseldorf
Blick in die Konzernzentrale in Düsseldorf
 - Düsseldorf, APA/dpa

E-Control: Ausfall russischer Gaslieferungen verkraftbar

29. Feber 2024, Wien
Russisches Gas könnte kompensiert werden
 - Stuttgart, APA/AFP

Frankreichs Gasverbrauch sinkt weiter

28. Feber 2024, Paris