Cleen Energy erhöht Ausblick für 2020 – Ebitda weiter im Minus

20. November 2020, Wien/Haag

Die burgenländische Cleen Energy AG hat ihren Ausblick für 2020 erhöht. Während der Vorstand Ende September von einem Umsatzwachstum von zumindest 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausging, wird dies nun auf zumindest 60 Prozent erhöht. Daraus resultiert ein erwarteter Umsatz für das Geschäftsjahr 2020 von zumindest 5,35 Mio. Euro. 

Beim Ebitda erwartet man ebenfalls eine Verbesserung in der Höhe von zumindest 60 Prozent auf zumindest minus 511.000 Euro. Im Vorjahr lag das Ergebis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen vorläufig bei minus 1.28 Mio. Euro. 

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

1.000 Voranmeldungen für „Energiegemeinschaften in NÖ“

24. Jänner 2022, St. Pölten

Sturm – Tageserzeugungs-Höchstwert für EVN-Windkraftanlagen

19. Jänner 2022, Maria Enzersdorf

1. Kremser Klimakonferenz am 18. Februar

10. Jänner 2022, Krems

IG Windkraft kritisiert Nutzung von Atomstrom in Österreich

3. Jänner 2022, St. Pölten
Auch Österreich nutzt Atomstrom
 - Gundremmingen, APA/dpa