Shell schreibt weitere 4,5 Mrd. Dollar auf Öl und Gas ab

21. Dezember 2020, London
Die Nachfrage ist schwach
 - Hamburg, APA (dpa)

Der Ölriese Shell schreibt im kommenden Jahr weitere 4,5 Mrd. Dollar (rund 3,7 Mrd. Euro) auf seine Öl- und Gasaktivitäten ab. Das Unternehmen teilte am Montag mit, die Förderung werde durch den milden Winter in Europa und Stürme im Golf von Mexiko belastet, die Auslastung der Raffinerien leide unter der durch die Coronapandemie schwachen Nachfrage.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Gasspeicherumlage: Österreich erhöht Druck auf Deutschland

29. Mai 2024, EU-weit/Brüssel
EU-Kommission wird aufgefordert, Schritte gegen Deutschland zu setzen
 - Haidach, APA/THEMENBILD

EEÖ schlägt Infrastrukturfonds für Erneuerbaren-Ausbau vor

28. Mai 2024, Wien
Klimaneutralität erfordert 2040 doppelt so viel Strom wie jetzt
 - Loosdorf, APA/THEMENBILD

Verbund kooperiert mit TotalEnergie und Eren in Tunesien

28. Mai 2024, Wien/Paris/Tunis
Grüner Wasserstoff soll über Pipelines nach Europa kommen
 - Wien, APA/THEMENBILD

PV-Anlagen-Boom – kein Ende in Sicht

28. Mai 2024