Umweltministerin Gewessler zieht positive Bilanz 2020

30. Dezember 2020, Wien
Umweltministerin Leonore Gewessler
 - Wien, APA

Umweltschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) hat heute zufrieden auf das abgelaufene Jahr 2020 zurück geblickt. Ein Vielzahl von Projekten für den Klimaschutz sei ermöglicht worden. Dazu zählt sie die Klimaschutzmilliarde, die Sanierungsoffensive bei Heizsystemen und die Gebäudesanierung.

Weiters sei die Errichtung von 14.500 Photovoltaik- Anlagen, der Ankauf von ca. 14.000 E-Autos, ca. 400 E- Ladestationen und an die 1700 E-Lasten- und E-Fahrräder gefördert worden. Über den Klima- und Energiefonds wurden 2020 auch 60 Radprojekte und 3 Radschnellverbindungen unterstützt.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Deutsche Netzagentur plant fünf neue lange Stromtrassen

1. März 2024, Bonn
Netzsystem soll weiter stabilisiert werden
 - Redwitz, APA/dpa

Gas – Kanzler: Bund zahlt bei Pipeline-Ausbau in OÖ mit

1. März 2024, Wien
Finanzierung laut Nehammer geklärt, jetzt gehe es um die Umsetzung
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Villacher PV-Kraftwerk erzeugt Strom für 1.100 Haushalte

1. März 2024, Villach

Uniper mit neuem Selbstbewusstsein

1. März 2024, Düsseldorf
Blick in die Konzernzentrale in Düsseldorf
 - Düsseldorf, APA/dpa