Umweltministerin Gewessler zieht positive Bilanz 2020

30. Dezember 2020, Wien
Umweltministerin Leonore Gewessler
 - Wien, APA

Umweltschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) hat heute zufrieden auf das abgelaufene Jahr 2020 zurück geblickt. Ein Vielzahl von Projekten für den Klimaschutz sei ermöglicht worden. Dazu zählt sie die Klimaschutzmilliarde, die Sanierungsoffensive bei Heizsystemen und die Gebäudesanierung.

Weiters sei die Errichtung von 14.500 Photovoltaik- Anlagen, der Ankauf von ca. 14.000 E-Autos, ca. 400 E- Ladestationen und an die 1700 E-Lasten- und E-Fahrräder gefördert worden. Über den Klima- und Energiefonds wurden 2020 auch 60 Radprojekte und 3 Radschnellverbindungen unterstützt.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Deutschland setzt zu wenig auf Energiesparsanierung

7. Feber 2023, München

Vorarlberg führt ab 1. April Stromrabatt ein

7. Feber 2023, Bregenz
Landeshauptmann Wallner kündigte am Dienstag einen Stromrabatt an

Strom-Großhandelspreisindex sinkt erstmals seit Jänner 2021

7. Feber 2023, Wien
Strom-Großhandelspreisindex sinkt im März im Vergleich zum Vormonat
 - Dürnrohr, APA/THEMENBILD

Goldman Sachs investiert über 1 Mrd. Euro in Biomethan

6. Feber 2023, Düsseldorf/New York
Goldman Sachs geht massiv ins Biomethan-Geschäft
 - New York, APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA