RWE baut ersten Windpark in Frankreich

14. Jänner 2021, Essen
RWE investiert in Frankreich
 - Essen, APA/dpa

Der deutsche Energiekonzern RWE errichtet in Frankreich seinen ersten Windpark an Land. Die Anlage 250 Kilometer südlich von Paris sei bereits im Bau, teilte RWE am Donnerstag mit. Für zwei weitere Windparks in Frankreich und einen in Polen werde im ersten Quartal 2021 Baubeginn sein. In die vier Windparks mit einer Gesamtleistung von 76 Megawatt investiere RWE rund 95 Millionen Euro.

Alle Projekte stammen aus dem Kauf des Wind- und Solar-Entwicklungsgeschäfts von Nordex, das RWE im November 2020 übernommen hatte. Der Essener Energiekonzern will die Ökostromproduktion in den kommenden Jahren kräftig ausbauen.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

RWE übertrifft eigene Prognose

25. Jänner 2023, Essen
RWE liegt über Erwartungen
 - Essen, APA/dpa

Balkonkraftwerke auch im Wiener Gemeindebau erlaubt

23. Jänner 2023, Wien
Mini-PV-Anlagen müssen in Erscheinungsbild des Gemeidebaus passen
 - Stralsund, APA/dpa

Deutschland will bis 2030 Windkraft auf See stark ausbauen

20. Jänner 2023, Berlin
30 Gigawatt Strom sollen produziert werden
 - Borkum, APA/dpa

Windpark vor Sylt liefert weiter Strom – Eilantrag abgelehnt

20. Jänner 2023, Köln
Stromlieferung wieder gestartet
 - Hamburg, APA/dpa