Siemens und Air Liquide bündeln Wasserstoff-Kräfte

8. Feber 2021, Düsseldorf

Der Energietechnikkonzern Siemens Energy und der französische Gashersteller Air Liquide wollen gemeinsam das Geschäft mit Wasserstoff vorantreiben. Es sei vorgesehen, große Wasserstoff-Projekte im industriellen Maßstab zusammen mit den Kunden zu entwickeln, teilten die Unternehmen am Montag mit.

Zudem wollten sie den Grundstein für eine Serienfertigung von Elektrolyseuren in Europa legen, mit einem Schwerpunkt auf Deutschland und Frankreich. Darüber hinaus kündigten sie an, bei der Forschung und Entwicklung für die nächste Generation von Elektrolyseuren zusammenzuarbeiten.

Wasserstoff gilt als ein Schlüssel für den Erfolg der Energiewende. Die Bundesregierung unterstützt dies mit Milliardenbeträgen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier begrüßte das Projekt der beiden Unternehmen ebenso wie sei französischer Amtskollege Bruno Le Maire.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Börse straft Siemens Energy ab

21. Jänner 2022, München
41790348464855866_BLD_Online

CH – Mobility startet Versuch mit Strom ins Netz zurückgebenden E-Autos

19. Jänner 2022, Rotkreuz

Andritz zieht Großauftrag in Mexiko an Land

6. Dezember 2021, Wien/Graz
Andritz-Chef Wolfgang Leitner kann neuen Großauftrag verbuchen
 - Wien, APA/HERBERT NEUBAUER

SBO schreibt weiter Gewinne – CEO: „Die Richtung stimmt“

25. November 2021, Wien/Ternitz
Ein Bohrmotor von SBO
 - Wien, SBO