Neue 100-Tonnen-Turbine für Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug

4. März 2021, Ybbs/Wien

Im Rahmen des Revitalisierungsprogramms hat im Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug ein wahrer Schwertransport stattgefunden. Implementiert wurde eine rund 100 Tonnen wiegende Turbine. Dabei war nach Verbund-Angaben vom Donnerstag Maßarbeit gefragt: Das mehr als sieben Meter große Kaplan-Laufrad wurde millimetergenau in einen dafür vorgesehenen Schacht eingehoben.

In den kommenden Wochen folgen die Schwerlast-Hübe von Welle und Generator. Noch vor dem Sommer soll die Turbine wieder ans Netz gehen.

Insgesamt investiert der Verbund am Standort Ybbs-Persenbeug im Rahmen der Revitalisierung 144 Mio. Euro. Das Vorhaben soll 2023 abgeschlossen werden. Nach Projektende erzeugt das Kraftwerk Unternehmensangaben zufolge zusätzlichen Strom für 22.000 Haushalte.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

15.000 neue PV-Anlagen sollen heuer in NÖ dazukommen

24. Jänner 2023, St.Pölten

Investor Umek übt deutliche Kritik an EVN-Führung

16. Dezember 2022, Maria Enzersdorf
Harsche Kritik an der Unternehmensführung
 - Maria Enzersdorf, APA/THEMENBILD

EVN 2021/22 mit deutlich mehr Umsatz aber weniger Gewinn

15. Dezember 2022, Wien/Maria Enzersdorf
EVN spürt Verwerfungen
 - Maria Enzersdorf, APA/THEMENBILD

Mikl-Leitner fordert Energieschutzschirm

28. November 2022, Markgrafneusiedl
Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
 - St