EDF-Chef: EU-Kommission will Stromversorger zerschlagen

10. März 2021, Paris
EDF-CEO Jean-Bernard Levy
 - Paris, APA/AFP

Die EU-Kommission will nach Ansicht von EDF-Chef Jean-Bernard Levy den französischen Stromversorger zerschlagen. Brüssel stimme nicht mit den Restrukturierungsplänen für EDF überein, die die Regierung in Paris für das Staatsunternehmen ausgearbeitet habe, sagte Levy am Dienstag dem Magazin „L’Express“. Die Regierung peile die Abspaltung der Atomkraftsparte von anderen Geschäftsteilen an. Die EU muss dem Vorhaben zustimmen.

Seit Ende Oktober sei in den Gesprächen mit Brüssel kaum Fortschritt erzielt worden. Die Diskussionen hielten aber an. Die Kommission wolle EDF hingegen in etliche Bereiche zerschlagen, die mit einander konkurrierten, fügte Levy hinzu.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

3 Mrd. aus EU-Emissionshandel für Klimaschutz in Osteuropa

24. Juni 2024, Brüssel

Biogasbranche mahnt Erneuerbares-Gas-Gesetz ein

24. Juni 2024, Wien
Ungewisse Zukunft für größere Biogas-Anlagen ohne Gesetz
 - Darchau, APA/dpa

Stromtarife: Wer sparen will, muss wechseln

24. Juni 2024, Wien
Der Energieanbieter-Wechsel kann sich lohnen
 - Neulengbach, APA/THEMENBILD

Staatsoper bekommt rund 500 Quadratmeter große PV-Anlage

24. Juni 2024, Wien
Moderne Stromerzeugung für das altehrwürdige Gebäude
 - Wien, APA/THEMENBILD