RWE und australische H2U wollen Wasserstoffhandel aufbauen

15. April 2021, Essen
In Australien produzierter Wasserstoff für Europa
 - Prenzlau, APA (dpa/Archiv)

Der deutsche Energiekonzern RWE und der australische Projektentwickler H2U wollen im Wasserstoffhandel zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen die beiden Firmen in Australien produzierten Wasserstoff nach Europa bringen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden, teilte RWE mit. RWE ist in Österreich maßgeblich an der Kärntner Kelag beteiligt, im Aufsichtsrat sitzt der frühere ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

E-Control und APG sehen keine Blackout-Gefahr

27. Jänner 2022, Wien
Fachleute: Keine Blackout-Gefahr in Österreich
 - Grafenrheinfeld, APA (Themenbild)

APG-Vorstand Christiner: Akzeptanz für Netz-Ausbau fehlt

27. Jänner 2022, Wien
APG-Vorstand Gerhard Christiner
 - Wien, APA/HANS PUNZ

Unternehmen fordern Entlastung für steigende Energiepreise

27. Jänner 2022, Wien
Stromkosten sorgen für Unmut
 - Bremen, APA/dpa

Forscher: Atomkraft zu teuer um zum Klimaschutz beizutragen

27. Jänner 2022, Wien/EU-weit/Brüssel
Atomkraft-Beitrag ist nur gering und teuer
 - Brokdorf, APA/dpa