RWE und australische H2U wollen Wasserstoffhandel aufbauen

15. April 2021, Essen
In Australien produzierter Wasserstoff für Europa
 - Prenzlau, APA (dpa/Archiv)

Der deutsche Energiekonzern RWE und der australische Projektentwickler H2U wollen im Wasserstoffhandel zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen die beiden Firmen in Australien produzierten Wasserstoff nach Europa bringen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden, teilte RWE mit. RWE ist in Österreich maßgeblich an der Kärntner Kelag beteiligt, im Aufsichtsrat sitzt der frühere ÖVP-Kanzler Wolfgang Schüssel.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

RWE will Kohleausstieg auf 2030 vorziehen

4. Oktober 2022, Essen
41790348469366728_BLD_Online

RWE kauft US-Solaranlagen-Betreiber

3. Oktober 2022, Essen
41970348769351782_BLD_Online

Kartellamt – Keine Bedenken gegen LNG-Terminalpläne

15. September 2022, Wilhelmshaven/Brunsbüttel

Deutsche Versorger fordern Klarheit bei Übergewinnplänen

5. September 2022, Düsseldorf/Essen/Karlsruhe