Chinas Staatschef Xi nimmt an Bidens Klimagipfel teil

21. April 2021, Peking
Chinas Präsident Xi Jinping
 - Beijing, APA/AFP

Chinas Staatschef Xi Jinping wird in dieser Woche an dem von US-Präsident Joe Biden ausgerichteten Klimagipfel teilnehmen. Xi werde bei dem virtuellen Gipfel eine „wichtige Rede“ halten, kündigte das chinesische Außenministerium am Mittwoch in Peking an.

Zu dem zweitägigen Gipfel, der am Donnerstag beginnt, hat Biden rund 40 Staats- und Regierungschefs eingeladen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Russlands Präsident Wladimir Putin beteiligen sich.

Biden hat den Kampf gegen die Erderwärmung zu einem seiner Hauptanliegen gemacht. Sein Vorgänger Donald Trump hatte die USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen von 2015 geführt und die Vereinigten Staaten damit in der Klimapolitik international zum Außenseiter gemacht. Biden kehrte nach seinem Amtsantritt im Jänner umgehend wieder zu der Vereinbarung zurück.

Am Wochenende hatten der US-Klimabeauftragte John Kerry und sein chinesischer Kollege Xie Zhenhua bei einem Treffen in Shanghai bekräftigt, den Klimawandel ungeachtet ihrer politischen Spannungen gemeinsam bekämpfen zu wollen. Die beiden größten Volkswirtschaften der Welt sind zusammen für fast die Hälfte der weltweit ausgestoßenen Treibhausgase verantwortlich.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Neue Pipeline soll Gas nach Westafrika und Europa liefern

16. September 2022, Rabat
Wegen des Ukrainekriegs nahm Deutschland Nord Stream 2 nie in Betrieb
 - Lubmin, APA/AFP

Sanktionspolitik laut Kreml schuld an Gas-Lieferstopp

5. September 2022, Moskau
Es fließt kein Gas mehr
 - Moscow, APA/AFP

Türkei schickt erneut Gas-Bohrschiff ins Mittelmeer

9. August 2022, Ankara/Athen/Nikosia
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan
 - Istanbul, APA/AFP

Gazprom stellt Weiterbetrieb von Nord Stream 1 in Frage

13. Juli 2022, Moskau