Musk schreibt 100 Mio. Dollar für Idee zur CO2-Reduktion aus

23. April 2021, Houston (Texas)

Tesla-Chef und Milliardär Elon Musk kündigt einen Wettbewerb mit 100 Millionen Dollar Preisgeld für innovative Technologien zur Bekämpfung der Erderwärmung an. „Im Moment haben wir nur einen Planeten“, sagte Musk am Donnerstag. Ziel der „XPRIZE“-Ausschreibung soll eine praktikable Lösung zur CO2-Entfernung von jährlich 1.000 Tonnen aus der Atmosphäre sein. Die Wettbewerbsteilnehmer müssten einen Plan entwickeln, wie Kohlenstoff für mindestens 100 Jahre gebunden werden kann.

„Sowohl die Kosten als auch die Skalierbarkeit müssen berücksichtigt werden. Wird es genug Kohlenstoff sein, um von Gewicht zu sein, und können wir es uns als Zivilisation leisten? Das sind zwei Dinge, auf die es ankommt“, teilte Musk in einem Video auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit. Mitte Mai sollen nach Aussage der Organisatoren Details zu den Regeln bekannt gegeben werden.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

USA und EU wollen globales Abkommen zur Methan-Verringerung

14. September 2021, Brüssel/Washington

D – Konzept für Wasserstoff-Produktion offshore vorgelegt

10. September 2021, Berlin
Eine Offshore-Windanlage
 - Borre, APA/Ritzau Scanpix

Ära des verbleiten Benzins weltweit zu Ende

31. August 2021, Nairobi
Österreich tankt seit 1993 "bleifrei"
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Schlappe für Nord Stream 2 – Keine Ausnahme von Regulierung

25. August 2021, Düsseldorf
Röhren für die Gaspipeline
 - Mukran, APA/dpa