Gestiegener Ölpreis ließ Aramco-Gewinn anschwellen

4. Mai 2021, Dhahran
Es geht wieder aufwärts
 - Yanbu, APA/Saudi Aramco

Steigende Ölpreise haben dem staatlichen saudi-arabischen Energiekonzern Saudi Aramco auf die Sprünge geholfen. Mit einem Nettogewinn von 21,7 Mrd. Dollar (18 Mrd. Euro) im ersten Quartal übertraf der Konzern die Analystenschätzungen von 19,48 Mrd. Dollar. Im Vorjahresquartel hatte der Nettogewinn 16,7 Mrd. Dollar betragen.

Aramco kündigte für das erste Quartal eine Dividende von 18,8 Mrd. Dollar an, die im zweiten Quartal ausgezahlt werden soll. Dies entspricht einer Ausschüttung von 75 Mrd. Dollar im Gesamtjahr.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Ölpreise treten auf der Stelle – OPEC+ weitet Förderung aus

5. Jänner 2022, Singapur

USA wollen Ölreserven anderer Länder anzapfen

18. November 2021, Washington
Die Ölpreise sollen gedrückt werden
 - Wien, APA

Ölpreise geben weiter nach

20. September 2021, Singapur
Währungseffekte können große Rolle spielen
 - Midland, APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Ölpreise geben zu Wochenbeginn nach

6. September 2021, Singapur
Es gibt Zweifel an der Robustheit der Konjunktur
 - Odessa, APA/AFP