Gestiegener Ölpreis ließ Aramco-Gewinn anschwellen

4. Mai 2021, Dhahran
Es geht wieder aufwärts
 - Yanbu, APA/Saudi Aramco

Steigende Ölpreise haben dem staatlichen saudi-arabischen Energiekonzern Saudi Aramco auf die Sprünge geholfen. Mit einem Nettogewinn von 21,7 Mrd. Dollar (18 Mrd. Euro) im ersten Quartal übertraf der Konzern die Analystenschätzungen von 19,48 Mrd. Dollar. Im Vorjahresquartel hatte der Nettogewinn 16,7 Mrd. Dollar betragen.

Aramco kündigte für das erste Quartal eine Dividende von 18,8 Mrd. Dollar an, die im zweiten Quartal ausgezahlt werden soll. Dies entspricht einer Ausschüttung von 75 Mrd. Dollar im Gesamtjahr.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Saudi-Arabien könnte bei akutem Engpass Ölproduktion erhöhen

4. August 2022, London/Dubai

OPEC+ will Produktionserhöhung deutlich beschleunigen

2. Juni 2022, Riad

Saudi-Arabien will bei Öl-Ausfällen Russlands mehr liefern

2. Juni 2022, Riad

OPEC erwägt Ausschluss Russlands aus Ölfördervereinbarung

1. Juni 2022, Riad/Abu Dhabi
41790348467251202_BLD_Online