Nordex erhält finalen Zuschlag für australischen Windpark

7. Juli 2021, Rostock
Installation einer Nordex-Turbine
 - Sainte-Lizaigne, APA/AFP

Der deutsche Windanlagenbauer Nordex hat den finalen Zuschlag für ein Großprojekt in Australien über 923 Megawatt erhalten. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Hamburg mit. Nordex hatte bereits Mitte Juni über die fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen berichtet. Das Unternehmen soll für einen Windpark südwestlich von Warwick im australischen Bundesstaat Queensland 162 Turbinen liefern.

Auftraggeber ist die australische Tochter von Acciona Energia. Sie gehört zum spanischen Nordex-Großaktionär Acciona.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

Macron will Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen

22. September 2022, Saint-Nazaire
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
 - Saint-Nazaire, APA/AFP/POOL

Ersatz von russischem Gas durch LNG kostet 50 Mrd. Euro

22. September 2022, Wien
41890348269151210_BLD_Online

Selmayr: Wir werden im Winter nicht frieren müssen

22. September 2022, Wien
Martin Selmayr
 - Wien, APA/GEORG HOCHMUTH

Brunner: Gewinne abschöpfen ist zu wenig

22. September 2022, Wien
Brunner gegen Gewinnabschöpfung bei Energiefirmen
 - Wien, APA/ROLAND SCHLAGER