Petro Welt sagt Expansionspläne in Rumänien ab

22. Oktober 2021, Wien

Der börsennotierte Fracking-Zulieferer Petro Welt Technologies hat seine Expansionspläne in Rumänien abgesagt. Das Unternehmen begründet dies mit „unvorhergesehenen Verzögerungen und Hindernissen, die durch die Beschränkungen aufgrund von Covid-19 verursacht wurden“. Man werde sich stattdessen auf andere Märkte konzentrieren. Anlagen werden aus dem derzeit extrem von Covid-19 betroffenen Balkanland nach Russland verlagert. Dort steige die Nachfrage, teilte die Firma mit.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Gazprom mit Rekordgewinn dank hoher Gaspreise

29. November 2021, Moskau
Preise treiben Gazprom an
 - Saint Petersburg, APA/AFP

Slowenien startete UVP-Verfahren für AKW Krsko

17. November 2021, Ljubljana

Yukos-Prozess gegen Russland wird neu aufgerollt

5. November 2021, Amsterdam

Flugzeug-Crashnetze bei neuen Mochovce-Reaktoren zu schwach

3. November 2021, Wien
Kühlturm des AKW Mochovce (Archivbild)
 - Mochovce, APA/AFP