Solarparks in Spanien lassen Encavis wachsen

15. November 2021, Hamburg

Der deutsche Solar- und Windparkbetreiber Encavis ist in den ersten neun Monaten dank neuer Solarparks in Spanien weiter gewachsen. Diese konnten die witterungsbedingten Rückgänge mehr als ausgleichen. Der Umsatz sei um 11 Prozent auf 259 Millionen Euro gestiegen, teilte das im SDAX notierte Unternehmen am Montag in Hamburg mit.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um rund 8 Prozent auf 195 Mio. Euro zu. Der Konzern bestätigte zudem die Prognose für das laufende Jahr und die Ziele bis 2025.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

Menschliche Stickstoffemissionen bremsen Klimaerwärmung

25. Juli 2024, Jena
Aber kein Mittel gegen die Erderwärmung
 - Wedemark, APA (dpa)

TotalEnergies investiert in deutschen Batteriespeicher

24. Juli 2024, Wien

Paris will „die grünsten Spiele jemals“ veranstalten

24. Juli 2024, Paris
Spiele sollen bedonders sauber ablaufen
 - Paris, APA/AFP

EU-Kommission nimmt belgische AKW-Pläne unter die Lupe

23. Juli 2024, Brüssel
Belgien setzt weiterhin auf Atomkraft
 - Antwerp, APA/AFP