Solarparks in Spanien lassen Encavis wachsen

15. November 2021, Hamburg

Der deutsche Solar- und Windparkbetreiber Encavis ist in den ersten neun Monaten dank neuer Solarparks in Spanien weiter gewachsen. Diese konnten die witterungsbedingten Rückgänge mehr als ausgleichen. Der Umsatz sei um 11 Prozent auf 259 Millionen Euro gestiegen, teilte das im SDAX notierte Unternehmen am Montag in Hamburg mit.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte um rund 8 Prozent auf 195 Mio. Euro zu. Der Konzern bestätigte zudem die Prognose für das laufende Jahr und die Ziele bis 2025.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

Deutsche Papierindustrie schlägt wegen Gaskrise Alarm

30. Juni 2022, Düsseldorf

Gasverbrauch in Deutschland bis Mai zurückgegangen

30. Juni 2022, Berlin
41890348267756006_BLD_Online

Weitere Preissteigerungen bei Strom und Gas erwartet

30. Juni 2022, Wien
Im Jahresvergleich stieg der Gaspreis im Mai um fast 74 Prozent
 - Pokrent, APA (dpa)

Neuwagen in EU sollen ab 2035 emissionsfrei sein

29. Juni 2022, Luxemburg
EU-Einigung nach stundenlangen Verhandlungen
 - Sieversdorf, APA/dpa-Zentralbild