CEZ will RWE-Tochter Belectric übernehmen

19. November 2021, Düsseldorf

Der tschechische Energiekonzern CEZ will nach Angaben des Bundeskartellamts die RWE-Tochter Belectric übernehmen. CEZ habe den mittelbaren Erwerb aller Anteile an und die alleinige Kontrolle über die Belectric-Gruppe aus Kolitzheim angemeldet, hieß es am Freitag auf einer Online-Seite des Bundeskartellamts. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte in der vergangenen Woche von Insidern erfahren, dass RWE den Solar-Projektentwickler verkaufen wolle.

Der Konzern hatte später auf Nachfrage bestätigt, sich von Teilen der Tochter trennen zu wollen, den Käufer aber nicht genannt. (

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Goldman Sachs investiert über 1 Mrd. Euro in Biomethan

6. Feber 2023, Düsseldorf/New York
Goldman Sachs geht massiv ins Biomethan-Geschäft
 - New York, APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Haushaltsenergie im Dezember um 11 Prozent günstiger

6. Feber 2023, Wien
Heizen kostete im Dezember weniger, dennoch extrem hohes Niveau
 - Wien, APA/THEMENBILD

SPÖ fordert nationalen Schutzschirm für Energiefirmen

6. Feber 2023, Wien
Reindl ist Mitglied der Untersuchungskommission Wien Energie
 - Wien, APA

Ölpreis-Obergrenze kam Russland im Jänner teuer zu stehen

6. Feber 2023, Moskau