CEZ will RWE-Tochter Belectric übernehmen

19. November 2021, Düsseldorf

Der tschechische Energiekonzern CEZ will nach Angaben des Bundeskartellamts die RWE-Tochter Belectric übernehmen. CEZ habe den mittelbaren Erwerb aller Anteile an und die alleinige Kontrolle über die Belectric-Gruppe aus Kolitzheim angemeldet, hieß es am Freitag auf einer Online-Seite des Bundeskartellamts. Die Nachrichtenagentur Reuters hatte in der vergangenen Woche von Insidern erfahren, dass RWE den Solar-Projektentwickler verkaufen wolle.

Der Konzern hatte später auf Nachfrage bestätigt, sich von Teilen der Tochter trennen zu wollen, den Käufer aber nicht genannt. (

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Experten kritisieren EU-Pläne für „grüne“ Atomkraft und Gas

24. Jänner 2022, EU-weit/Brüssel
Ein Gaskraftwerk in Wien-Donaustadt
 - Wien, APA/ROLAND SCHLAGER

1.000 Voranmeldungen für „Energiegemeinschaften in NÖ“

24. Jänner 2022, St. Pölten

Weltweit erster Wasserstofftanker nimmt Ladung an Bord

21. Jänner 2022, Melbourne/Kawasaki

Atomkraft: Deutschland bekräftigt Ablehnung eines Ökosiegels

20. Jänner 2022, EU-weit/Brüssel
Archivbild des Atomkraftwerks Brokdorf
 - Brokdorf, APA/dpa