Eni bereitet Börsengang von Tochter Vaar Energi vor

24. Jänner 2022, Rom/Oslo

Der italienische Energieversorger Eni und die norwegische Beteiligungsfirma HitecVision wollen ihr Gemeinschaftsunternehmen Vaar Energi an die Börse in Oslo bringen. Das teilten die beiden Unternehmen, die 69,8 Prozent und 30,2 Prozent an dem Gas- und Ölunternehmen halten, mit. Eni wolle mit einer Mehrheitsbeteiligung von „50-plus“ an Vaar beteiligt bleiben, sagte Vaar-Chef Torger Roed. Zur möglichen Bewertung wollte er sich nicht äußern.

Insider hatten zu Reuters gesagt, Vaar Energie könnte mit 10 bis 15 Milliarden Dollar (9 bis 13 Mrd. Euro) bewertet werden. Es wäre einer der größten Aktienplatzierungen an der Börse in Oslo.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Eni mit Milliarden-Gewinn im 1. Quartal

29. April 2022, Rom

Energiekonzern Eni will russisches Gas nicht in Rubel zahlen

28. März 2022, Rom
Italien will Gas vermehrt aus anderen Ländern als Russland importieren
 - Rom, APA (THEMENBILD)

Eni gibt russische Beteiligung auf

2. März 2022, Rom
41790348465610800_BLD_Online

Eni verdiente dank hoher Energiepreise mehr

18. Feber 2022, Rom
41790348465386132_BLD_Online