Luftfahrtunternehmen bekräftigen Bekenntnis zu Klimaziel

4. Feber 2022, Toulouse

Mehr als 40 Staaten und zahlreiche Unternehmen haben sich zum Ziel einer klimaneutralen Luftfahrtbranche bekannt. Zu den Firmen zählten etwa Flugzeugbauer, Energiefirmen und Hersteller alternativer Kraftstoffe, teilte die französische Ratspräsidentschaft am Freitag in Toulouse mit. Frankreich hat derzeit turnusgemäß den Vorsitz unter den EU-Ländern.

In der Erklärung von Toulouse steht unter anderem ein Bekenntnis zu dem von der EU festgelegten Ziel, dass bis Mitte des Jahrhunderts nicht mehr Treibhausgase ausgestoßen, als wieder aus der Luft entnommen werden. Dies solle der Branche, so die Erklärung, etwa durch verbesserte Technologien, nachhaltige Kraftstoffe und Subventionen für umweltfreundliche Innovationen gelingen.

Der europäische Flughafenverband ACI teilte mit, dass die Erklärung den Weg für die nächsten Schritte ebne. ACI-Angaben zufolge haben knapp 150 Organisationen, Unternehmen oder andere Interessensträger aus der Industrie die Erklärung unterzeichnet.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

Frankreichs Senat stimmt für schnelleren Bau von AKW

25. Jänner 2023, Paris

IEA-Chef: Energiemärkte könnten 2023 angespannter sein

19. Jänner 2023, Paris/Davos/Kiew (Kyjiw)
IEA-Chef Fatih Birol
 - Brussels, APA/AFP

Pläne für deutsch-französisches Wasserstoff-Vorhaben

19. Jänner 2023, Paris/Berlin
Air Liquide wird dabei sein
 - Schwarzheide, APA/AFP

IEA erwartet trotz China-Öffnung Überschuss am Ölmarkt

18. Jänner 2023, Paris
DIe IEA rechnet mit einem Überschuss von rund einer Million Barrel Öl
 - Signal Hill, APA (AFP)