EDF schafft neue Stellen

11. Feber 2022, Paris

Angesichts von Frankreichs geplantem Ausbau der Atomkraft will der französische Versorger heuer mehr als 3.000 neue Stellen schaffen. Es sollten 1.600 Ingenieure und 1.600 Techniker bis zum Jahresende eingestellt werden, hieß es in einer Mail von EDF an die Nachrichtenagentur Reuters. Franceradio hatte als erstes darüber berichtet.

Frankreich will in den nächsten Jahrzehnten mindestens sechs EPR2-Kernkraftreaktoren der neuen Generation bauen und die Laufzeit der bestehenden Werke verlängern, wie Präsident Emmanuel Macron am Donnerstag angekündigt hatte. Die Anlagen sollen von EDF gebaut und betrieben werden.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Macron will Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen

22. September 2022, Saint-Nazaire
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron
 - Saint-Nazaire, APA/AFP/POOL

Umweltschützer klagen EU-Kommission wegen „grüner“ Atomkraft

19. September 2022, EU-weit/Brüssel
Umweltschützer nehmen Umweltlabel für Atomkraftwerke nicht hin
 - Emmerthal, APA/dpa

Stillstand der Kernkraftwerke kostet EDF weitere Milliarden

15. September 2022, Paris
41910348369024904_BLD_Online

Abgestellte AKW verschärfen Frankreichs Energiekrise

15. September 2022, Paris
EDF-Chef Jean-Bernard Lévy
 - Paris, APA/AFP