Gaslieferungen durch Ukraine angeblich auf hohem Niveau

7. März 2022, Moskau

Russland liefert nach Angaben des Staatskonzerns Gazprom weiter Erdgas durch die Transitleitungen in der Ukraine nach Europa. Zu Wochenbeginn blieb die Auslastung der Pipeline demnach auf hohem Niveau. Am Montag sollten 109,6 Millionen Kubikmeter Gas nach Europa geliefert werden, sagte Konzernsprecher Sergej Kuprijanow der Agentur Interfax zufolge. Am Sonntag waren es 109,5 Millionen Kubikmeter. Die gelieferte Menge entspreche „den Anforderungen der europäischen Verbraucher“.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

RWE fordert Schadenersatz von Gazprom

5. Dezember 2022, Essen/Moskau

Gazprom kürzt Gaslieferungen durch Ukraine doch nicht weiter

28. November 2022, Moskau/Kiew (Kyjiw)
Gazprom macht Drohung noch nicht wahr
 - Saint Petersburg, APA/AFP

Deutscher Bund verstaatlicht frühere Gazprom-Tochter

14. November 2022, Berlin/Moskau
Deutschland greift bei Gazprom-Tochter ein
 - Moscow, APA/AFP

Nord Stream legt nach Pipeline-Leck Ergebnisse vor

2. November 2022, Stockholm/Moskau