Stadt überprüft derzeit Preiserhöhung bei Fernwärme

24. März 2022

Ob Tarife erhöht werden, ist noch unklar

Energie. In Wien wird eine

Erhöhung der Preise der Fernwärme geprüft. Das hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Dienstag berichtet. Ob es tatsächlich bald zu höheren Tarifen kommen wird, ist laut Ludwig aber noch offen.

Er wolle den Experten hier nicht vorgreifen, betonte er: „Das wird in den nächsten Tagen entschieden.“ Die Prüfung hänge zusammen mit der Gesamtpreissituation am Energiesektor, wo es eine dramatische Entwicklung gebe.
Wien habe bereits unterstützende Maßnahmen für die Bevölkerung in die Wege geleitet, verwies der Bürgermeister auf ein jüngst präsentiertes Paket. Dieses sieht unter anderem Direktanweisungen an Mindestsicherungsbezieher oder Mindestpensionisten vor. Das Volumen der „Energieunterstützung“ wurde mit 124,3 Millionen Euro beziffert.

Kurier

Ähnliche Artikel weiterlesen

Preiserhöhung bei Strom lässt Kunden zittern

16. September 2022

Schnelllader: Teuer, aber Preise bleiben stabil

12. Jänner 2022, Linz

Ein Wechsel, der in den Preis einfließt

18. November 2021

Strompreis-Pläne der Tiwag in der Kritik

18. November 2021, Innsbruck