PV-Anlage in Güssing: ÖVP brachte Antrag auf Volksbefragung ein

25. März 2022, Güssing

In der Diskussion um die geplante Photovoltaik-Anlage in Güssing hat die ÖVP Güssing am Freitag den Antrag auf eine Volksbefragung bei der Stadtgemeinde eingebracht. Innerhalb von vier Wochen seien 790 Unterschriften gegen die Errichtung gesammelt worden, teilte Vizebürgermeister Alois Mondschein (ÖVP) in einer Aussendung mit. Der nötige Widmungsprozess für die Anlage ist allerdings schon abgeschlossen, hieß es zuletzt seitens des Landes.

Bürgermeister Vinzenz Knor (SPÖ) erklärte gegenüber der APA man habe sich in der Causa an die die Gemeindeabteilung des Landes gewandt. Es soll geklärt werden, ob die Durchführung einer Volksbefragung rechtlich möglich sei.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Burgenland: Grüner Wasserstoff soll Stromnetz entlasten

7. Dezember 2022, Wien
Wasserstoff soll Sonnen- und Windenergie speichern
 - Wien, APA/THEMENBILD

Karl Rose wird neuer AR-Vorsitzender der Energie Steiermark

6. Dezember 2022, Graz

Erneuerbare Energie boomt nicht genug für EU-Ziele

6. Dezember 2022, Wien/Paris
Wind- und Solarstrom boomen
 - Leuna, APA/dpa

RWE fordert Schadenersatz von Gazprom

5. Dezember 2022, Essen/Moskau