OMV-Tankstellengeschäft in Deutschland an EG Group verkauft

3. Mai 2022, Wien

Die teilstaatliche OMV hat den Verkauf des deutschen Tankstellengeschäftes an die EG Group abgeschlossen. Verkauft wurden 285 Tankstellen im süddeutschen Raum mit Schwerpunkt Bayern und Baden-Württemberg. Bezahlt wurden 485 Mio. Euro. Als Teil der Vereinbarung wird EG Group ausstehende Leasingverpflichtungen übernehmen.

„Der Kaufpreis resultiert in einem Unternehmenswert von rund 614 Mio. Euro und ist vorbehaltlich der Anpassung von Nettoumlaufvermögen und Nettofinanzverbindlichkeiten“, so die OMV am Dienstag. Die OMV werde weiterhin ihre verbleibenden Aktivitäten in Deutschland auf die Petrochemie und die Entwicklung dieser Wertschöpfungskette in Burghausen konzentrieren.  

„Mit der Veräußerung des OMV Tankstellengeschäfts in Deutschland wird ein weiterer Entschuldungseffekt für die OMV in Höhe von etwa einer halben Milliarde Euro erreicht. Damit wurde ein weiterer wichtiger Schritt des OMV Desinvestitionsprogramms erfolgreich umgesetzt“, so das börsennotierte Wiener Unternehmen.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

ESMA-Chefin erwartet weitere Korrekturen an Energiemärkten

4. Oktober 2022, Wien
Weitere Verwerfungen werden erwartet
 - Lassee, APA/THEMENBILD

Eni bringt Tochter Plenitude an die Mailänder Börse

9. Juni 2022, Rom

EU-Taxonomie: Keine Umwälzung bei grünen Investitionen

9. Feber 2022, Wien
Grünes Gas wird Anlageverhalten nicht ändern
 - Stuttgart, APA/dpa

Streit um nachhaltige EU-Anlageregeln

5. Jänner 2022, Frankfurt/Brüssel