Russland stoppt Gaslieferungen nach Finnland ab Samstag

20. Mai 2022, Helsinki/Moskau

Russland stellt am Samstag seine Erdgaslieferungen an das Nachbarland Finnland ein. Der finnische Energiekonzern Gasum teilte am Freitag mit, es sei „höchst bedauerlich“, dass die vertraglich vereinbarten Lieferungen nun ausgesetzt würden. Auf diese Situation sei das Unternehmen aber vorbereitet, sodass es nicht zu Versorgungsproblemen kommen werde.

Gasum hatte bereits vor einigen Tagen erklärt, es bestehe das „erhöhte Risiko“, dass der russische Energieriese Gazprom seine Erdgaslieferungen nach Finnland im Streit um die Bezahlung in Rubel aussetzen werde. Das Land hatte entsprechende Forderungen aus Moskau abgelehnt. Im finnischen Energiemix hat Erdgas einen Anteil von acht Prozent.

Finnland hatte außerdem gemeinsam mit Schweden am Mittwoch einen Antrag auf Mitgliedschaft in der NATO eingereicht. Die beiden nordischen Länder wollen dem westlichen Militärbündnis unter dem Eindruck des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine beitreten. Russland kritisierte das Bestreben als „schweren Fehler“.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Kein Diesel mehr aus Russland: Was der EU-Boykott bedeutet

3. Feber 2023, Wien/Kiew (Kyjiw)/Moskau

Überförderung durch Energiekostenzuschuss II befürchtet

2. Feber 2023, Wien
Der Energiekostenzuschuss II könnte sein Ziel verfehlen
 - Neulengbach, APA/THEMENBILD

Preis für russisches Öl sank im Jänner unter 50 US-Dollar

1. Feber 2023, Moskau

Gasverbrauch im Dezember um 10,7 Prozent unter Vorjahr

1. Feber 2023, Wien