Gaspreise im Großhandel sinken im Juli erstmals wieder

28. Juni 2022, Wien

Erdgas kostet im Juli erstmals seit Februar wieder weniger. Der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI), der die Gas-Großhandelspreise im Vorhinein anzeigt, sinkt gegenüber dem Juni um 8,7 Prozent. Verglichen mit dem Juli des Vorjahres liegt der Preis trotzdem um 311 Prozent höher. Auch seit Russland die Gaslieferungen drosselt, sind die Preise im Großhandel deutlich gestiegen.

Damit fällt der von der Österreichischen Energieagentur berechnete Index im Juli auf 470,91 Punkte. Durchschnittlich lag der ÖGPI in den vergangen 12 Monaten bei 373,23 Punkten.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Experten warnen vor Sondersteuer für Energieunternehmen

8. August 2022, Wien
Kritik an "Übergewinnen" der Energieversorger hält an
 - Schwerin, APA/dpa-Zentralbild

Strom-Großhandelspreise steigen weiter

5. August 2022, Wien

Geringere britische Gasproduktion treibt Preis

1. August 2022, Frankfurt/London

Gaspreisindex legt im August im Jahresvergleich um 323 % zu

29. Juli 2022, Wien
Beim Gaspreis geht es auch im August steil bergauf
 - Pokrent, APA (dpa)