oekostrom zog Kapitalerhöhung durch

1. Juli 2022, Wien

Der Grünstrom-Produzent und Energiehändler oekostrom AG hat die laut Eigenangaben größte Kapitalaufstockung der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Insgesamt seien 12,6 Mio. Euro für die Beschleunigung der Energiewende eingeworben worden, teilte das Unternehmen mit.

Von 5. Mai bis 3. Juni haben Bestandsaktionärinnen und -aktionäre sowie Bezugsberechtigte rund drei Viertel der verfügbaren Aktien gezeichnet. Weitere 3,6 Mio. Euro seien innerhalb von nur zehn Tagen über die Crowdfunding-Plattform Conda von neuen Investorinnen und Investoren eingeworben worden.

Da das maximale Angebotsvolumen vorzeitig erreicht worden sei, habe der oekostrom-Vorstand beschlossen, das Angebot vorzeitig zu beenden. Das Unternehmen hat die Anzahl ihrer Aktionärinnen und Aktionäre den Angaben zufolge auf mehr als 3.000 gesteigert. Sie sei damit „eine der größten Bürgerbeteiligungsgesellschaften im erneuerbaren Energiebereich“.

„Immer mehr Menschen wollen sich an der Energiewende beteiligen und bekommen bei uns die Möglichkeit, ihr Geld ökologisch sinnvoll und ökonomisch attraktiv einzusetzen“, so die beiden Vorstände Ulrich Streibl und Hildegard Aichberger in einer Aussendung. Das zeige auch die deutlich breitere Beteiligung: Die Ökostrom-Pionierin habe knapp 1.000 neue Aktionärinnen und Aktionäre dazugewonnen.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

RWE übertrifft eigene Prognose

25. Jänner 2023, Essen
RWE liegt über Erwartungen
 - Essen, APA/dpa

Balkonkraftwerke auch im Wiener Gemeindebau erlaubt

23. Jänner 2023, Wien
Mini-PV-Anlagen müssen in Erscheinungsbild des Gemeidebaus passen
 - Stralsund, APA/dpa

Deutschland will bis 2030 Windkraft auf See stark ausbauen

20. Jänner 2023, Berlin
30 Gigawatt Strom sollen produziert werden
 - Borkum, APA/dpa

Windpark vor Sylt liefert weiter Strom – Eilantrag abgelehnt

20. Jänner 2023, Köln
Stromlieferung wieder gestartet
 - Hamburg, APA/dpa