Nachfrage nach Brennholz stark gestiegen

8. Juli 2022, Wien
Vielen Unternehmen geht das Brennholz aus - Gänserndorf, APA/THEMENBILD

Die derzeit hohen Energiepreise treiben die Nachfrage nach Holz in die Höhe, berichteten die „Salzburger Nachrichten“ am Freitag. „Im Wald gibt es genug Holz, wir kommen aber mit der Arbeit nicht nach“, wurde der Obmann des österreichischen Waldverbands, Rudolf Rosenstatter, in der Meldung zitiert. Stammkunden beleifere er als Landwirt und Holzhändler derzeit noch, manche Neukunden müsse er abweisen. Die Preissteigerungen fielen derzeit jedoch moderat aus.

Auch bei mehreren Holzhändlern in Salzburg sei die Nachfrage zuletzt stark nach oben gegangen, vielen Unternehmen gehe das Brennholz aus. Die Preise hätten sich nahezu verdoppelt. 190 Euro koste der Raummeter Hartholz derzeit, um die 100 Euro seien es im Vorjahr gewesen. „Und die Preise steigen derzeit wöchentlich“, sagte ein lokaler Holzverarbeiter zu den „Salzburger Nachrichten“. Zudem hätten viele Händler in der Region mit Lieferproblemen zu kämpfen.

Neben Holz zogen dem Bericht zufolge auch die Preise für Pellets zuletzt kräftig an. Im Juni sei ein Allzeithoch von 367 Euro pro Tonne erreicht worden. „Es stimmt, dass auch für Pellets die Preise weiter steigen“, so Hans-Peter Triebnig, Sprecher von proPellets Austria. Im Mai lagen die Preise um 44,4 Prozent höher als im Vorjahr, schrieb die Zeitung unter Verweis auf Daten der Statistik Austria.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Wien Energie bietet Beteiligung an 30. Solarkraftwerk an

15. April 2024, Wien
Wien Energie setzt auch auf Bürgerbeteiligung
 - Wien, APA/THEMENBILD

Erneuerte Strategie zur Klimawandel-Anpassung liegt vor

12. April 2024, Wien
Energieministerin Leonore Gewessler sieht viele Herausforderungen
 - Wien, APA/EVA MANHART

Medien bebildern abstraktes Thema Klimakrise vielseitig

12. April 2024, Wien
Bilder von Klima-Aktivisten finden sich regelmäßig in den Medien
 - Berlin, APA/dpa

EU-Parlament verabschiedete Reform des EU-Strommarkts

11. April 2024, Brüssel
Reform soll Strompreise unabhängiger von Preisschwankungen machen
 - Pulheim, APA/dpa/gms/Federico Gambarini