Gasverbrauch im Sommer nur ein Drittel des Winterbedarfs

11. Juli 2022, Wien
In den Sommermonaten wird in den Haushalten nicht geheizt - Hannover, APA/dpa

Russland hat für Wartungsarbeiten die Gaspipeline Nordstream 1 gesperrt. Dadurch kommt auch nach Österreich weniger Gas. Unter normalen Umständen sollte das kein Thema für die Versorgung des Landes mit Gas sein, da in den Sommermonaten, von Juni bis August, der Gasbedarf Österreichs nur ein Drittel des winterlichen Bedarfs ausmacht.

Das liegt daran, dass die Haushalte nicht heizen und daher nur sehr wenig Gas verbrauchen und auch für die Stromerzeugung kaum Gaskraftwerke angeworfen werden müssen. Während für diese Bereiche im Winter bis zu sieben Terrawattstunden (TWh) Gas pro Monat benötigt werden, ist es im Sommer nicht einmal eine TWh, zeigen die Daten des Jahres 2021, die vom Energieministerium zur Verfügung gestellt wurden. Der Gasbedarf der Industrie ist hingegen im Jahresverlauf relativ stabil, bei drei bis vier TWh pro Monat.

Insgesamt hat der monatliche Gasverbrauch Österreichs zwischen 3,6 und 12,2 TWh geschwankt. Über das ganze Jahr wurden 88,6 TWh Gas verbraucht.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Heimische Autobranche macht sich für den Verbrenner stark

23. April 2024, Wien
Europaministerin Karoline Edtstadler unterstützt dei Forderungen der Autobranche
 - Wien, APA

Russland-Gas – Kocher plädiert für umsichtigen Ausstieg

23. April 2024, Wien
Kocher warnt vor "Flurschaden" durch zu schnellen Ausstieg
 - Wien, APA/GEORG HOCHMUTH

ÖVP lehnt grünes Diversifizierungspflicht-Gesetz ab

19. April 2024, Wien
Im Februar stammten 87 Prozent der Gasimporte Österreichs aus Russland
 - Stuttgart, APA/dpa

Nord-Stream-Versicherer: Keine Deckung bei Kriegsschäden

18. April 2024, Moskau
Kriegsschäden werden wohl nicht erstasttet
 - Lubmin, APA/dpa