OMV rüstet Tankstellen-Dächer mit Photovoltaik-Anlagen aus

21. Juli 2022, Wien

Die OMV rüstet die Dächer ihrer Tankstellen mit Photovoltaik-Anlagen aus. Bisher wurden auf 95 Tankstellen in Österreich Solarmodule installiert, bis Jahresende soll es 155 „Solar-Tankstellen“ geben, teilte der Energiekonzern am Donnerstag mit. Mit dem dadurch produzierten Strom decken die Tankstellen einen hohen Anteil ihres Strombedarfs selbst ab. In den PV-Ausbau investiert die OMV in Österreich rund 7 Mio. Euro.

Hierzulande betreibt die OMV 219 Tankstellen, in ganz Europa sind es 2.100. Auch in der Slowakei, Ungarn und Rumänien sollen Tankstellen zukünftig Strom aus Sonnenenergie produzieren.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

„Ökofracking“ – Steirische WK will Geothermie-Nutzung

27. Juli 2022, Graz
Bio Enhanced Energy Recovery eins zu eins auf Geothermie anwendbar
 - Graben-Neudorf, APA/dpa

Austria Email – Hohe Nachfrage bei Warmwasser-Wärmepumpen

26. Juli 2022, Knittelfeld

NÖ: Photovoltaik-Zonenplan geht in Begutachtung

22. Juli 2022, St. Pölten

Salzburg AG will Energiewende vorantreiben

8. Juli 2022, Salzburg
41790348467889202_BLD_Online