Nord-Stream-Normalbetrieb trotz Turbinen-Streits möglich

1. August 2022, Berlin
41890348268284544_BLD_Online

Die gewartete Turbine steht Russland für den Betrieb der Gaspipeline Nord Stream 1 laut einem Sprecher der deutschen Regierung zur Verfügung. Siemens könnte die Turbine jederzeit nach Russland liefern und zum Einsatz bringen, was aber aus politischen Gründen in Russland nicht gehe, so Regierungssprecher Wolfgang Büchner. Momentan kommt deutlich weniger Gas über die Nord Stream 1 nach Deutschland.

Ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums ergänzt, der genaue Standort der Turbine werde aus Sicherheitsgründen nicht genannt. Nord Stream 1 könnte aber ganz normal betrieben werden.

APA/Reuters

Ähnliche Artikel weiterlesen

Erdgasversorgung der EU auch ohne Russland-Importe gesichert

23. Mai 2024, Berlin
Versorgungssicherheit auch bei weiterhin hohem Verbrauch gewährleistet
 - Wien, APA/DPA

Deutsche Gasspeicherumlage steigt ab Juli

21. Mai 2024, Berlin
Gasspeicherumlage in Deutschland wird erhöht
 - Stuttgart, APA/dpa

Deutschland und Großbritannien bauen Stromleitungsverbindung

21. Mai 2024, Wilhelmshaven
Symbolischer Spatenstich für das mehr als 700 Kilometer lange Kabel
 - Wilhelmshaven, APA/dpa

Deutsche Koalition für schnellere Windräder-Genehmigungen

17. Mai 2024, Berlin
Nordlichter über Windrädern
 - Sieversdorf, APA/dpa