Vorerst keine LNG-Lieferungen von Kanada nach Deutschland

18. August 2022, Berlin

Kanada wird Deutschland wohl erst mittelfristig mit Flüssiggas beliefern können. Das betonten deutsche Regierungsvertreter am Donnerstag vor der Reise von Kanzler Olaf Scholz und Vizekanzler Robert Habeck nach Kanada. In den nächsten ein, zwei Jahren seien keine Lieferungen zu erwarten, weil dafür die Infrastruktur in Kanada fehle. Man sei aber an einem Dialog über eine mögliche Versorgung interessiert.

Im Mittelpunkt der Reise stehe aber eher die – ebenfalls mittelfristige – Zusammenarbeit auf dem Feld der Wasserstoff-Versorgung. Hier würde man mit der kanadischen Regierung ein Abkommen unterzeichnen, hieß es am Donnerstag. Kanada könne sehr verlässlicher Lieferant von grünem Wasserstoff werden.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

D – Schwimmende Gasterminals könnten bis zu 10 Mrd. kosten

9. Dezember 2022, Berlin

EnBW sichert sich LNG-Kapazitäten bei Terminal in Stade

9. Dezember 2022, Stade/Karlsruhe
EnBW schlägt bei Flüssiggas zu
 - Essen, APA/AFP

Habeck für raschen Einsatz digitaler Stromzähler

9. Dezember 2022, Berlin
Deutschlands Wirtschaftsminister Robert Habeck
 - Schönefeld, APA/dpa

Deutsche Kohlekraftwerke erhöhen Anteil an Stromerzeugung

9. Dezember 2022, Wiesbaden
Ein deutsches Braunkohlekraftwerk
 - Jänschwalde, APA/dpa