Corona – Sechs weitere Tote und 1.085 Spitalpatienten

26. August 2022, Wien

Sechs Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion sind am Freitag innerhalb der vergangenen 24 Stunden registriert worden. Die Zahl der Menschen, die derzeit in Österreich mit Covid-19 im Spital behandelt werden, sank um 41 auf 1.085. Auf den Intensivstationen wurden mit 80 Patienten um drei mehr als am Donnerstag betreut. 5.188 Neuinfektionen wurden binnen 24 Stunden verzeichnet. Vor einer Woche waren 16 Todesfälle und 1.213 Spitalpatienten gemeldet worden.

Insgesamt verstarben seit Beginn der Pandemie 19.390 Menschen an oder mit einer SARS-CoV-2-Infektion, so die Daten des Gesundheits- und des Innenministeriums. Am Freitag wurden sechs Todesfälle innerhalb eines Tages bei einem Sieben-Tages-Durchschnitt von 9,7 pro Tag registriert – am Vortag waren es mit zwölf Verstorbenen doppelt so viele.

Die effektive Reproduktionszahl, die angibt wie viele weitere Menschen eine infizierte Person aktuell ansteckt, stieg weiter leicht auf 0,97 an. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Schätzung von Experten der AGES und der TU Graz hervor. Vor einer Woche lag der Wert bei 0,96.

Aktive Fälle wurden am Freitag 69.441 verzeichnet – 692 mehr als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug 383,1 Fälle pro 100.000 Einwohner. Seit Pandemiebeginn registrierten die Behörden 4.886.600 Fälle. Am Freitag wurden 4.490 Personen als genesen gemeldet, was unter dem Sieben-Tage-Schnitt von 5.362 lag. Seit Beginn der Pandemie waren es 4.797.769 genesene Fälle.

Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz war weiterhin Wien mit 530,5 Fällen pro 100.000 Einwohnern, gefolgt von Niederösterreich (447,9), Kärnten (422,0), Burgenland (338,5), Steiermark (321,3), Oberösterreich (308,8), Salzburg (287,4), Tirol (251,1) und Vorarlberg (230,2).

61.859 PCR- und Antigen-Schnelltests wurden am Freitag innerhalb von 24 Stunden eingemeldet. Davon waren 54.455 PCR-Tests mit einer Positiv-Rate von 9,53 Prozent. Dieser 24-Stunden-Wert lag über dem Wochendurchschnittswert von 7,1.

8.479 Impfungen wurden am Donnerstag durchgeführt, wovon 6.832 Auffrischungsimpfungen (4., 5. und jede weitere Dosis) waren. Somit waren am Freitag 5.327.833 Menschen in Österreich nach der Empfehlung des Nationalen Impfgremiums (NIG) gültig geimpft.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

WHO: Verfehlen des 1,5-Grad-Ziels Sabotage der Gesundheit

16. November 2022, Sharm el-Sheikh
WHO ortet dramatische Lage
 - Geneva, APA/AFP

Weltmännertag: Männer leiden anders

3. November 2022, Wien

Pfizer will Preis für Corona-Impfstoff massiv erhöhen

21. Oktober 2022, New York
Pfizer will deutlich mehr Geld für seinen Corona-Impfstoff verlangen
 - Reinbek, APA/dpa/Pool

Wasser- und Energiesparen – wie (un)gesund ist das?

3. Oktober 2022, Berlin
Mit Augenmaß sparen
 - Hannover, APA/dpa