Europäischer Gaspreis auf Achterbahnfahrt

26. August 2022, Frankfurt

Die Achterbahnfahrt beim Gaspreis geht zum Wochenschluss in eine neue Runde. Der europäische Future kletterte in der Früh um bis zu 41,1 Prozent auf 307 Euro je Megawattstunde. Am Vortag hatte er zunächst Kurs auf sein März-Rekordhoch von 335 Euro genommen und war dann aber auf 217,50 Euro abgestürzt.

Anleger fürchten den Ausfall russischer Gaslieferungen, da der russische Exporteur Gazprom vergangene Woche angekündigt hatte, zum Monatsende erneut vorübergehend den Betrieb der Pipeline Nord Stream 1 wegen Wartungsarbeiten zu unterbrechen.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

ÖVP lehnt grünes Diversifizierungspflicht-Gesetz ab

19. April 2024, Wien
Im Februar stammten 87 Prozent der Gasimporte Österreichs aus Russland
 - Stuttgart, APA/dpa

Groninger Gasförderung stoppt nach über 60 Jahren

19. April 2024, Groningen
Alle Anlagen sollen abgebaut werden
 - Garrelsweer, APA/AFP

Nord-Stream-Versicherer: Keine Deckung bei Kriegsschäden

18. April 2024, Moskau
Kriegsschäden werden wohl nicht erstasttet
 - Lubmin, APA/dpa

Weltbank will für 300 Mio. Menschen in Afrika Stromanschluss

18. April 2024, Washington
Weltbank will Strom für mehr Menschen in Afrika
 - Bentwisch, APA/dpa-Zentralbild