Heizgeräte wegen Turbulenzen am Gasmarkt stark nachgefragt

29. August 2022, Wien

Die Unsicherheit rund um russische Gas-Lieferungen hat die Nachfrage nach alternativen Heizformen hierzulande in die Höhe schießen lassen. Die Suchanfragen nach Heizgeräten ist auf der Online-Preisvergleichsportal geizhals.at diesen Juli um das 22-fache im Vergleich zu 2021 gestiegen.

„Die Angst vor einem kalten Winter scheint die Bevölkerung selbst an Hitzetagen sehr zu beschäftigen. Im Zeitraum zwischen 9. und 14. Juli war das besonders stark zu merken“, so geizhals.at-Chef Markus Nigl in einer Aussendung. Auch im August sei die Nachfrage „weiterhin überdurchschnittlich hoch“.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Erneuerte Strategie zur Klimawandel-Anpassung liegt vor

12. April 2024, Wien
Energieministerin Leonore Gewessler sieht viele Herausforderungen
 - Wien, APA/EVA MANHART

EU-Parlament verabschiedete Reform des EU-Strommarkts

11. April 2024, Brüssel
Reform soll Strompreise unabhängiger von Preisschwankungen machen
 - Pulheim, APA/dpa/gms/Federico Gambarini

Energiewende: Thermische Speicher sollen Wärme in den Winter bringen

11. April 2024, Wien
Tankspeicher mit einem Volumen von rund 40.000 Kubikmeter wird in Wien gebaut
 - Wien, Uwe Anspach/dpa/picturedesk

Deutsch-französisches Wasserstoffprojekt auf Schiene

10. April 2024, Dillingen
Der Transport erfolgt zum Stahlunternehmen Dillinger Hütte
 - Dillingen, APA/dpa