Wienerberger sichert sich Gas-Speicherkapazitäten in Haidach

30. August 2022, Wien
41890348268719660_BLD_Online

Wienerberger sichert die Produktion von Wand- und Dachziegel in Österreich über einen längeren Zeitraum ab: Der Baustoffkonzern kann bis zu 25 Gigawatt-Stunden (GWh) Gaskapazitäten im Speicher Haidach lagern. Seit 1. August haben österreichische Unternehmen die Möglichkeit in Haidach, dem zweitgrößten Gasspeicher Mitteleuropas, Kapazitäten zu erwerben.

Derzeit sieht Wienerberger die Energieversorgung an den insgesamt 220 Produktionsstandorten weltweit als gesichert an, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Allerdings hat der Konzern in den letzten Wochen und Monaten intensiv daran gearbeitet, die Energieversorgung auch künftig sicher zu stellen und eigene Notfallpläne erstellt. Der Konzern hat einen Gasverbrauch von 390 GWh für alle Werke.

Der Konzern investiere in die Umstellung auf Wasserstoff, Elektrizität, Biogas oder Synthesegas, merkt Wienerberger-CEO Heimo Scheuch an.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Wienerberger: Gas für 2022 schon zu 90 Prozent eingekauft

12. April 2022, Wien
Wienerberger hat genügend Rohstoffe und Energie
 - Wien, APA/HERBERT NEUBAUER

Wienerberger: Strategische Partnerschaft mit Exasun

22. November 2021, Wien