Cleen Energy muss Bilanzlegung neuerlich verschieben

8. September 2022, Wien/Haag

Der börsennotierte Photovoltaik-Anbieter Cleen Energy muss die Veröffentlichung seines Konzernabschlusses für 2021 neuerlich verschieben. Während die Verschiebung im April mit Corona-Erkrankungen in der Belegschaft begründet wurde, hat diesmal die OePR (Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung) eine teilweise fehlerhafte Rechnungslegung in Bezug auf den Jahresabschluss 2020 sowie die Halbjahresfinanzberichte 2020 und 2021 festgestellt, wie die Cleen Energy AG mitteilt.

Die Termine für die Veröffentlichung des Konzernabschlusses 2021 und für die 6. ordentliche Hauptversammlung sollen im Finanzkalender der Cleen Energy AG ( https://cleen-energy.com/investoren/finanzkalender/ ) bekannt gegeben werden.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Cleen Energy – Verlust im 1. Halbjahr mehr als verdoppelt

17. November 2022, Wien/Haag

Cleen Energy steigerte 2021 Betriebsleistung

8. September 2022, Wien/Haag

EVN-Konzerngewinn nach drei Quartalen etwas höher

25. August 2022, Wien/Maria Enzersdorf
41790348468635682_BLD_Online

TAL transportierte 2021 37,4 Mio. Tonnen Rohöl

7. Juli 2022, Lienz