Großbritannien plant neue Öl- und Gaslizenzen für Nordsee

8. September 2022, London

Die britische Regierung will Insidern zufolge Dutzende neuer Lizenzen für die Öl- und Gasexploration in der Nordsee vergeben, um die heimische Produktion anzukurbeln. Die genaue Zahl der neuen Lizenzen müsse noch bestätigt werden, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Ein zweiter Insider erklärt, dass es sich um bis zu 130 handeln könnte. Die Ankündigung könnte bereits am Donnerstag erfolgen.

Premierministerin Liz Truss wird am Donnerstag ihre Pläne zur Bekämpfung der steigenden Energiepreise vorlegen. Während ihres Wahlkampfs hatte sie wiederholt erklärt, dass sie sich dabei auch auf die Förderung der heimischen Energieversorgung konzentrieren werde. Truss‘ Büro reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

Mit kurzfristigen Entlastungen ist durch die Maßnahme nicht zu rechnen: In der Regel dauert es fünf bis zehn Jahre von der Erschließung bis zur Förderung von Öl und Gas.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Habeck sieht internationalen Wettbewerb um grüne Industrie

25. November 2022, Berlin
obert Habeck, deutscher Minister für Wirtschaft
 - Berlin, APA/dpa

RAG verkauft bald Wasserstoff aus geologischem Speicher

23. November 2022, Wien/Pilsbach
RAG präsentierte Wasserstoffpläne
 - Wunsiedel, APA/dpa

Potenzial von rund 20 % für „grünes Gas“ in der Steiermark

21. November 2022, Gabersdorf/Graz
Grüner Wasserstoff soll Gas nachhaltiger machen
 - Öhringen, APA/dpa

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger erwartet Windkraft-Boom

15. November 2022, München
Aiwanger: "In wenigen Jahren wird viel passiert sein"
 - Dollbergen, APA/dpa