Schweiz hat Gasverbrauch um 20 Prozent gedrosselt

21. September 2022, Zürich

Der Gasverbrauch in der Schweiz ist in den vergangenen zwei Monaten um 20 Prozent gesunken. Die Unternehmen hätten auf die hohen Preise reagiert, sagte Bastian Schwark, Energiekrisenmanager des Bundes, der „Neuen Zürcher Zeitung“. Die Schweiz sei gut unterwegs. Für den Winter könne aber noch keine Entwarnung gegeben werden. Die deutschen Speicher seien zu fast 90 Prozent gefüllt. Das sei eine gute Ausgangsposition, da die Schweiz rund 70 Prozent ihres Gases von dort beziehe.

APA/sda

Ähnliche Artikel weiterlesen

Schweiz prüft Preissteigerung bei Netzbetreiberin Swissgrid

23. Jänner 2023, Bern

Kolumbien will keine neuen Verträge für Öl- und Gas-Suche

20. Jänner 2023, Davos/Bogota

IEA-Chef: Energiemärkte könnten 2023 angespannter sein

19. Jänner 2023, Paris/Davos/Kiew (Kyjiw)
IEA-Chef Fatih Birol
 - Brussels, APA/AFP

Gaspreise fielen laut von der Leyen schneller als erwartet

17. Jänner 2023, Davos
"Das ist niedriger als vor dem Krieg in der Ukraine", so von der Leyen
 - Davos, APA/AFP