Deutscher Energieverbrauch heuer 2,7 % geringer

3. November 2022, Berlin

Der Energieverbrauch in Deutschland wird in diesem Jahr nach Einschätzung von Experten voraussichtlich 2,7 Prozent unter dem Vorjahreswert liegen. Wie die deutsche Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen am Mittwoch mitteilte, wird mit einem Gesamtverbrauch von 12.040 Petajoule gerechnet. Grundlage der Schätzung seien Daten zum Energieverbrauch der ersten neun Monate des Jahres.

Verbrauchssteigernd werde sich das Wirtschaftswachstum sowie die Zunahme der Bevölkerung um etwa 900.000 Menschen auswirken. Die drastisch gestiegenen Energiepreise hätten dagegen sowohl zu kurzfristigen Einsparungen sowie zu mittel- bis langfristigen Investitionen in die Energieeffizienz geführt. Einen verbrauchssenkenden Effekt habe zudem das mildere Wetter.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

ÖVP lehnt grünes Diversifizierungspflicht-Gesetz ab

19. April 2024, Wien
Im Februar stammten 87 Prozent der Gasimporte Österreichs aus Russland
 - Stuttgart, APA/dpa

Nord-Stream-Versicherer: Keine Deckung bei Kriegsschäden

18. April 2024, Moskau
Kriegsschäden werden wohl nicht erstasttet
 - Lubmin, APA/dpa

Weltbank will für 300 Mio. Menschen in Afrika Stromanschluss

18. April 2024, Washington
Weltbank will Strom für mehr Menschen in Afrika
 - Bentwisch, APA/dpa-Zentralbild

Verbände: Deutschland säumig bei Schienen-Elektrifizierung

17. April 2024, Berlin
Aufholbedarf wurde geortet
 - Sorsum, APA/dpa