Spanien gab grünes Licht für Siemens-Gamesa-Übernahme

7. November 2022, München/Madrid

Die spanische Wertpapieraufsicht CNMV hat grünes Licht für die mehr als 4 Mrd. Euro schwere Komplettübernahme von Siemens Gamesa durch die Muttergesellschaft Siemens Energy gegeben. Das 4,05 Mrd. Euro schwere Übernahmeangebot sei am Montag genehmigt worden, teilte die CNMV mit. Rund ein halbes Jahr nach der Ankündigung im Mai kann der deutsche Energietechnik-Konzern damit die übrigen Aktionäre der spanischen Windkraft-Tochter herauskaufen.

Siemens Energy hält bereits gut 67 Prozent an Siemens Gamesa und erhofft sich von der Komplettübernahme direktere Durchgriffsmöglichkeiten bei der börsennotierten, verlustreichen Tochter. Siemens-Energy-Chef Christian Bruch hatte eigentlich gehofft, das Angebot für die restlichen 33 Prozent schon im September vorlegen zu können.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

illwerke vkw will Wärmelösungen anbieten

6. Dezember 2022, Bregenz

Erneuerbare Energie boomt nicht genug für EU-Ziele

6. Dezember 2022, Wien/Paris
Wind- und Solarstrom boomen
 - Leuna, APA/dpa

Gerd Wegeler wird Vorstand bei illwerke vkw-Konzern

2. Dezember 2022, Bregenz

IEA warnt vor Fracking in Deutschland

1. Dezember 2022, Berlin/Paris
IEA-Chef Fatih Birol
 - Prague, APA/AFP