Neue regulierte Spritpreise in Slowenien

8. November 2022, Ljubljana/Zagreb

In Slowenien gelten seit heute, Dienstag, neue regulierte Spritpreise auf den Tankstellen abseits der Autobahnen. Normalbenzin verteuerte sich um 5,2 Cent auf 1,482 Euro pro Liter. Diesel wurde hingegen um 5,7 Cent billiger und kostet 1,718 Euro pro Liter.

Die neuen Preise, die alle zwei Wochen von der Regierung bestimmt werden, gelten bis 21. November, wie das slowenische Wirtschaftsministerium mitteilte. Die Spritpreise werden in Slowenien nur auf Tankstellen außerhalb des Autobahnnetzes reguliert, auf den Autobahntankstellen bestimmen die Betreiber die Preise.

Auch in Kroatien veränderten sich die regulierten Preise, die anders als in Slowenien auf allen Tankstellen gelten. Ein Liter Normalbenzin kostet umgerechnet 1,54 Euro (11,58 Kuna), um 6 Cent mehr als bisher. Diesel verbilligte sich hingegen um 3 Cent auf 1,75 Euro (13,19 Kuna), wie aus kroatische Medienberichten hervorgeht. Die Preise sind ebenfalls die nächsten zwei Wochen gültig.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Großhandelspreis für Strom zieht im Juni an

24. Mai 2024, Wien
Plus von 17,7 Prozent im Vergleich zum Mai
 - Wien, APA

Deutsche Gasspeicherumlage steigt ab Juli

21. Mai 2024, Berlin
Gasspeicherumlage in Deutschland wird erhöht
 - Stuttgart, APA/dpa

Slowenien bekommt vor allem russisches Gas über Österreich

21. Mai 2024, Wien
Gas-Verdichter beim Austro-Hub in Baumgarten
 - Baumgarten an der March, APA/AFP

Deutschland und Großbritannien bauen Stromleitungsverbindung

21. Mai 2024, Wilhelmshaven
Symbolischer Spatenstich für das mehr als 700 Kilometer lange Kabel
 - Wilhelmshaven, APA/dpa