Strom-Großhandelspreise steigen weiter

8. November 2022, Wien

Die Großhandelspreise für Strom steigen weiter. Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) erhöht sich im Dezember 2022 gegenüber dem Vormonat um 7,6 Prozent, wie die Österreichische Energieagentur am Dienstag mitteilte. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres 2021 liegt der ÖSPI um 336,6 Prozent höher. Der von der Energieagentur errechnete Index erreicht im Dezember einen Stand von 649,1 Punkten (Basisjahr 2006 = 100 Punkte).

Der Grundlastpreis steigt gegenüber dem Vormonat um 6,5 Prozent und im Jahresvergleich um 321,8 Prozent. Der Spitzenlastpreis weist im Monatsvergleich ein Plus von 10,1 Prozent und im Jahresvergleich einen Anstieg um 374,1 Prozent auf.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

RWE liefert Microsoft in den USA 15 Jahre lang Grünstrom

24. Mai 2024, Essen/Bay City
Die Windkraftanlagen sollen eine Leistung von je 4,5 Megawatt haben
 - Frankfurt-Archiv, APA/dpa/Pressensbild

Großhandelspreis für Strom zieht im Juni an

24. Mai 2024, Wien
Plus von 17,7 Prozent im Vergleich zum Mai
 - Wien, APA

Tests mit Wasserstoff in und um Wien nehmen Fahrt auf

24. Mai 2024, Wien
Der Energieträger Wasserstoff ist noch nicht wirtschaftlich
 - Wien, APA

OMV warnt vor drohender Pfändung von Zahlungen an Gazprom

22. Mai 2024, Wien
OMV-Geld für Gazprom könnte gepfändet werden
 - Wien, APA/THEMENBILD