RWE fordert Schadenersatz von Gazprom

5. Dezember 2022, Essen/Moskau

Nach dem deutschen Energiekonzern Uniper fordert auch der weitere deutsche Versorger RWE wegen ausbleibender Gaslieferungen Schadenersatz von dem russischen Gazprom-Konzern. Der Konzern, der in Kärnten maßgeblich an der Kelag beteiligt ist, habe deshalb ein Schiedsverfahren gegen Gazprom eingeleitet, berichtete das „Handelsblatt“ am Montag unter Berufung auf einen Konzernsprecher.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Uniper setzt auf erneuerbare Energie aus Wilhelmshaven

14. Juni 2024, Düsseldorf
Der Konzern will künftig mehr Künden mit Erneuerbaren beliefern
 - Düsseldorf, APA/AFP

Telekomfirmen dürfen künftig mit Strom sparsamer umgehen

14. Juni 2024, Wien
Gesetzesnovelle ermöglicht Stromeinsparung
 - St

Elektrizitätswirtschaftsgesetz stockt

13. Juni 2024, Wien
Elektrizitätswirtschaftsgesetz verzögert sich
 - Wien, APA/THEMENBILD

Bayern besteht auf Übernahme von Uniper-Wasserkraftwerken

13. Juni 2024, Düsseldorf
Bayern stellt Uniper die Rute ins Fenster
 - Düsseldorf, APA/AFP