Weiter starke Abhängigkeit von fossiler Energie

18. Jänner 2023

Rund 80 % von Österreichs Stromproduktion stammt laut Klimaschutzministerium bereits aus erneuerbaren Quellen. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Erkennbar wird das bei Betrachtung des Primärenergieverbrauches, dem Einsatz aller Energieträger, beispielsweise auch zur Erzeugung von Heizwärme oder für industrielle Prozesse. Plötzlich ist Öl die mit Abstand bedeutendste Energieressource, fossile Brennstoffe insgesamt machen rund zwei Drittel des gesamten Verbrauches in Österreich aus.

Global 80 % Gas, Öl und Kohle

Auf globaler Ebene sind aktuell nur 15 Prozent des gesamten Energieverbrauchs erneuerbar, in der EU sind es 18 Prozent, in Österreich dank der besonders an der Donau gut ausgebauten Wasserkraft immerhin 34 Prozent. Demgegenüber sind global noch 80 Prozent fossil, in der EU 69 Prozent und in Österreich 66 Prozent. Der Rest wird trotz aller Ausstiegs-Bemühungen der vergangenen Jahre noch immer durch Atomkraft abgedeckt.

Oberösterreichische Nachrichten

Ähnliche Artikel weiterlesen

Austro-Kfz-Zulieferer wollen E-Fuels statt E-Autos pushen

26. Jänner 2023, Wien

Energiesparen ist für die meisten ein Thema

26. Jänner 2023, Wien/Kiew (Kyjiw)/Moskau
Viele denken über reduzierte Raumtemperaturen nach
 - Wien, APA/THEMENBILD

RWE übertrifft eigene Prognose

25. Jänner 2023, Essen
RWE liegt über Erwartungen
 - Essen, APA/dpa

15.000 neue PV-Anlagen sollen heuer in NÖ dazukommen

24. Jänner 2023, St.Pölten